Die erstaunliche Kraft der Dankbarkeit (Wes Hopper) Hörbuch

Die erstaunliche Kraft der Dankbarkeit von Wes Hopper als Hörbuch gesprochen. „Wie man die fünf großen Fehler behebt, die dich davon abhalten, Dankbarkeit auszudrücken, daß sie für dich arbeitet.“ Vorgelesen von Marco Hennings.

Advertisements

Die heilende Kraft der Vergebung

hug-1315552_1280

Verzeihen bedeutet Heilung!

Stelle dir vor, welcher Friede auf unserem Planeten herrschen würde, wenn alle Menschen ihren alten Groll auf ihre Nachbarn aufgeben würden. Stelle dir nur einfach mal vor, was geschehen würde, wenn wir alle die jahrhundertealten Kämpfe wegen ethnischer oder religiöser Unterschiede beenden und alle durch diese entstandenen Wunden heilen würden. Wäre das nicht wunderbar? Natürlich wäre es das aber wie kann man das erreichen? Es erscheint einem so aussichtslos wenn man die Welt betrachtet.
Eigentlich ist es ganz leicht, denn es gibt eine simple Zauberformel für das Problem. Eine Möglichkeit sich selbst und auch andere von diesen Problemen zu erlösen. Es ist das Verzeihen.

Verzeihe.

Dir selbst und anderen zu verzeihen ist im Grunde genommen alles was du brauchst um ein glückliches, friedvolles Leben zu führen. Vergebung erlöst uns von so vielem. Sie beendet den Kampf mit uns selbst und erlauben uns damit aufzuhören, Wut und Schuldzuweisungen endlos und wie in einer feedbackschleife, sinnlos zu wiederholen. Verzeihen ist der bewusste und stetige Prozess, Ärger, Groll und auch den Wunsch nach Rache aufzugeben. Aufhören, böse zu sein. Macht und Kontrolle über andere oder einer Situation, freiwillig loszulassen.

Nur wenn du deine hartnäckige Neigung, zu richten und nachtragend zu sein, hinter dir lässt, kannst du dahin gelangen, wo sich das Leben um dich herum wahrhaftig, lustvoll und fröhlich anfühlt. Indem du verzeihst, erkennst du, wer du wirklich bist. Mit Vergebung im Herzen kannst du endlich die Liebe als wahres Wesen erfahren. Vergebung besitzt die Macht unser inneres und äußeres Leben zu heilen. Durch sie kann sich unsere Sicht von uns Selbst und anderen von Grund auf wandeln. So enden alle inneren Konflikte, die so viele von uns, tagtäglich mit sich herum und austragen.- und zwar enden sie dann für immer. Vergeben ist aber mit einmal nicht getan und man muss sich stetig darin üben.

Verzeihen ist in Wahrheit ein Prozess.

• Es ist eine Art zu sein.
• Es ist ein hoher Bewusstseinszustand, in dem du dich begibst. Du wirst förmlich dazu und handelst aus ihm heraus.
• Es ist ein zentraler Bestandteil von Erleuchtung
• Es ist der Zustand, leer und offen zu sein und nicht zu werten.
• Verzeihen bedeutet, dass Bedürfnis fallenzulassen und die Macht aufzugeben, andere zu kontrollieren oder mit ihnen abzurechnen.
• Mache den inneren Frieden zu deinem alleinigen Ziel; versuche nicht andere zu ändern oder zu bestrafen.

Meist erreichst du diesen Zustand bewusst erst, nachdem du eine Menge daran gearbeitet hast. Die Arbeit lohnt sich, den schließlich findest du zu deinem wahren Selbst. In meinen Seminaren oder auch Heilsitzungen gibt es immer wieder Menschen, die sich zunächst weigern, Vergebung geschehen zu lassen. Keine ihrer persönlichen Geschichten gleicht der anderen aber was sie mir alle erzählen ist: „Nein, nein, ich werde ihnen nicht verzeihen. Ich lehne es ab, sie so leicht davonkommen zu lassen!“ All die, die diesen Weg nehmen, die es ablehnen zu verzeihen, zerbrechen letztendlich an ihrem Stolz. Sie verharren in ihrem Groll und fühlen sich dabei hundsmiserabel. Diese Misere drückt sich unübersehbar in ihren schmerzverzerrten Gesichtern aus. Sie haben die verschiedensten Krankheiten ausgebrütet – von Rückenbeschwerden über Magengeschwüren und Bluthochdruck bis hin zu Krebs.

Ich hatte einen Klienten dem es förmlich die Aorta über dem Herzen zerrissen hatte und das nur, weil er seinem Vater niemals verzeihen konnte. Er konnte und wollte ihm nicht vergeben, dass er nicht dieselbe Beachtung bekam, wie sein jüngerer Bruder. Dadurch stand er sein Leben lang unter Anspannung. Irgendwann bekam er Bluthochdruck und ein permanentes Druckgefühl über dem Herzen. Zu guter Letzt riss ihn seine Aorta und nur mit Mühe konnte er durch mehrere Notoperationen gerettet werden. Nun saß er vor mir und der Druck war immer noch da und er glaubte, dass läge an seinen vielen Operationen und es wäre soetwas wie „Wundschmerz“. In der Heilsitzung hatte er endlich die Möglichkeit seinem Vater und sich selbst zu Vergeben und Liebe zuzulassen. Der Druck verschwand fast augenblicklich und kehrte nie mehr zurück und das nur, weil er endlich loslassen, vergeben und sich selbst so annehmen konnte, wie er war. Die Unfähigkeit zu verzeihen – das heißt das Festhalten von Wut, Angst, Schulgefühlen und Schmerz – hat negative Auswirkungen auf den Körper die sogar messbar sind. Auf diese Weise entstehen Verspannungen die alle natürlichen Abläufe unseres physiologischen Systems negativ beeinflussen, von denen unsere Gesundheit abhängt. Die Unfähigkeit zu verzeihen beeinträchtigt den Blutkreislauf, belastet das Herz, schwächt das Immunsystem und im Prinzip jedes Organ des Körpers. Die Fähigkeit des vergebens ist also ein immens wichtiger Faktor für unsere Gesundheit.
Verzeihen ist eine Handlung, die du für dich selbst übernimmst. Derjenige dem du verzeihst braucht nicht einmal davon zu wissen, dass du ihm vergeben hast. Die Erlösung kommt auf jeden Fall. Die Freude ist unvermeidlich.

balon 001

Verzeihen erschafft dir die unmittelbare Erfahrung von:
• Glück
• Freude
• Erleichterung
• Heilung
• Freiheit
• einem herrlichen Gefühl

Sei dir immer Bewusst:

• Verzeihen ist ein Prozess, keine einzelne Handlung.
• In diesem Prozess zu sein ist ein wichtiger Schlüssel zu deiner Lebendigkeit, Heilung und deiner spirituellen Natur.
• Zu verzeihen ist das beste Rezept, um glücklich zu sein und frei von Krankheit.
• Nicht zu verzeihen ist das beste Rezept um zu leiden.
• Verzeihen bedeutet nicht länger in den Ängsten der Vergangenheit zu leben.
• Verzeihen bedeutet niemanden von deiner Liebe auszuschließen.
• Vergebung gilt nicht nur den anderen Menschen, sondern auch uns selbst, den Fehlern, die wir gemacht haben, und der Schuld und der Scham, an die wir uns klammern.

▼Es ist niemals zu früh zu verzeihen▲
Es ist niemals zu spät zu verzeihen▲

► Ich glaube von ganzem Herzen, dass Frieden auf Erden sein wird, wenn jeder von uns die Verantwortung dafür übernimmt, jedem – auch sich selbst- vollständig zu verzeihen. ▼

forgiveness-1767432_1280

Marco Hennings

statt zu glauben…

L-icon

°statt zu glauben, dass dir Grenzen gesetzt sind, wisse, das dein eigenes Potential keine Grenzen kennt;

°statt zu glauben, dass dein Handeln durch deine Gene, deine Umwelt und übernatürliche Mächte bestimmt wird, wisse, dass du für deine eigene Realität selbst verantworlich bist und dass angeborene und göttliche Kräfte mit dir zusammenarbeiten, nicht unabhängig von dir;

°statt zu glauben, dass Erkenntnisse und Erfahrung nur über die fünf Sinne zu erlangen sind, wisse, dass dir eine intuitive, unsichtbare Führung zur Verfügung steht, wenn du erst ein höheres Bewusstseinsstadium erreicht hast;

°statt zu glauben, dass das menschliche Leben voller Gefahren und vom Bösen bedroht ist, wisse, dass jegliche menschliche Erfahrung sinnvoll ist und auf Besseres hinzielt;

°statt zu glauben, dass manche Menschen mehr Glück haben als andere, wisse, dass du für dein eigenes Glück verantwortlich bist und aus jeder Erfahrung etwas Wichtiges lernen kannst;

°statt zu glauben, dass das Leben ein einziges Chaos ist, wisse, dass Ordnung in diesem Chaos vorhanden ist und dass in dem Universum nicht der Zufall, sondern eine perfekte Ordnung herrscht.

Zitat: Dr. Wayne Dyer