Die Wissenschaft des Wohlbefindens 🌻 Hörbuch Wallace Wattles

Dieser Band ist der zweite einer Reihe, deren erster „Die Wissenschaft des Reich-Werdens“ ist. Während das erste Buch lediglich für diejenigen gedacht ist, die Geld wollen, so ist dies für jene, die Gesundheit suchen, einen praktischen Führer und ein Handbuch brauchen und keine philosophische Abhandlung wollen.

Gelesen von Marco Hennings

Advertisements

Kraftvolle Affirmation: „Heilung durch das Prinzip des Lebens“

Diese wirkungsvolle Affirmation soll Menschen dienen einen neuen Bezug zur ihrer innersten Quelle herzustellen, um sich auf Gesundheit & Heilung auszurichten. Sie soll ihnen dienen ihre persönlichen Selbstheilungskräfte zu aktivieren um wieder Glück und Gesundheit in ihrem Leben zu zulassen. Kreiert und gesprochen von Marco Hennings. Geistheiler & Reiki Meister. http://www.marcohennings.de
Affirmation: (lat. «firmus» = fest, stark, kräftig) bedeutet Bejahung, Bekräftigung, Bestätigung, Zustimmung, Versicherung. Eine Affirmation sagt entschieden und unzweifelhaft aus, dass etwas schon jetzt so oder so ist.
„Lassen Sie die Audiodatei einfach nebenbei laufen während Sie am PC arbeiten. Sie können sich aber auch entspannen (Sitzen oder Liegen) und die Augen schliessen um die Suggestionen aufzunehmen. Vor dem Einschlafen hören ist auch eine gute Methode um die Suggestionen tief in Ihrem Unterbewussten zu festigen. Aber tun Sie es auf Ihre Weise und vor allem: Haben Sie Spaß daran. Das ist das wichtigste.“ 🙂

Affirmationen für Heilung und Gesundheit [AUDIO]

Affirmationen für Heilung und Gesundheit zur Unterstützung der Selbstheilungskräfte. Gesprochen von Marco Hennings, Geistheiler und Reiki Meister in Hamburg/Germany. Webseite: http://marcohennings.de Internet Blog: https://mhhealing.wordpress.com/

„Nimm eine bequeme Haltung ein. Du kannst sitzen oder liegen, an einem ruhigen Ort, wo du nicht gestört wirst. Schließe die Augen und entspanne dich.“

Das Gesetz der Wiederkehr

Re

Es gibt viele feststehende Gesetze im Universum. Das Gesetzt von Tag und Nacht. Von Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Von Geburt und Tod. Diese sind uns immer bewusst. Mehr oder weniger.

Eines der wichtigsten Gesetze aber, ist nur den wenigsten Menschen bekannt.
Und das obwohl dieses genauso schwerwiegt, wie die oben bereits genannten Gesetzmäßigkeiten.

Es handelt sich um das Gesetzt der Wiederkehr.

Das Gesetzt der Wiederkehr bringt uns jeden Gedanken zurück, den wir aussenden. Jeder Gedanke, den wir denken, verlässt uns und kehrt wie ein Bumerang zu uns zurück.

Wenn wir Gedanken aussenden, die anderen schlechtes wünschen, so kehren sie zu uns zurück und vergiften unseren Körper und Geist. Sie machen uns hässlich und krank.

Wenn wir wohlwollend Gedanken aussenden, so kehren diese ebenfalls zu uns zurück, erfüllen uns aber stattdessen mit Gesundheit, Glück, Schönheit und Liebe.

Desto mehr wir uns mit zerstörerischen Gedanken beschäftigen umso mehr werden wir uns schlussendlich selbst damit zerstören. Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein.

Negative Gedanken kreieren zeitgleich die passenden Gefühle dazu. Wie Wut, Ärger, Hass, Angst, Schuldgefühle, Trübsal, usw.

Diese negativen Gefühle erzeugen sofort wieder neue negative Gedanken. Ein Teufelskreis entsteht. Die Katze beißt sich selbst in den Schwanz.

Das Problematische daran ist, dass wir von negativen Gedanken und Gefühlen süchtig werden können wie von einer Droge. Dann können wir nicht mehr damit aufhören, negative Energien zu erschaffen. Wir konzentrieren uns in unserer Außenwelt auch nur noch auf Probleme, die solche negativen Energien in uns erzeugen.

Die Folge davon ist nicht nur, dass wir uns selbst damit Schaden zufügen. Wir tyrannisieren dann mit unseren unkontrollierten Ausbrüchen auch noch unsere direkte Umgebung. Die Familie, Kollegen, und andere unschuldige Menschen müssen dann unter ihnen leiden.

Viele Menschen behaupten, dass es in Ordnung sei seinen Gefühlen einfach freien Lauf zu lassen. Das Umfeld müsste sie gefälligst so akzeptieren, denn für ihre Gefühle könnten sie ja nichts. Das ist aber barer Unsinn und auch reine Faulheit.

Wir haben es selbst in der Hand für welche Gefühle wir uns entscheiden. Wir selbst sind die Meister unserer Gedanken. Es liegt also immer in unser eigenen Verantwortung, welche Gefühle und Gedanken wir zulassen wollen und welche nicht. Niemanden sonst können wir dafür verantwortlich machen.

Alle unsere Gefühle sind reine Energieformen und uns ist nicht bewusst wieviel Kraft sich hinter unseren Emotionen verbergen. Sind sie positiver Natur erfüllen sie uns mit Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

Das liegt daran, dass Liebe eine höhere Schwingung besitzt als Hass oder Wut.

Das eine kommt aus dem höheren Selbst, dass andere aus den trieben das Egos, welches eine niedrigere Schwingung besitzt.

Jeder gute Gedanke ist eine Blume, und jeder böse Gedanke ist ein Dorn.

Frohe Gedanken und rechtschaffene Handlungen bereitet uns glücklichen Lebenswandel.

Wünsche also nie jemanden etwas schlechtes, denn nun kennst du das Gesetz der Wiederkehr.

Das größte Gut im Leben sind glückerfüllte Gedanken.

Die Lebenskunst besteht also darin, so viele segenspendenden Gedanken wie möglich auszusenden.